Telefon

03 92 09 / 4 23 38

Bürozeiten

07:00 bis 17:00 Uhr

Wandverkleidungen – Die Wand als Kunstwerk

Wände müssen nicht immer weiß sein – es gibt viele Ideen und Möglichkeiten, eine Wand kreativer zu gestalten. Dabei gibt es eine Bandbreite von unterschiedlichen Materialien, die es schaffen, dem Wohnraum stilvolle Akzente zu geben. Ob es nun das Bad, die Küche oder das Wohnzimmer ist – Wandverkleidungen können überall angebracht werden. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten bestehen.

Wandverkleidung aus Flachverblendern

Die traditionelle Klinkeroptik und flexiblen Einsatzmöglichkeiten der Flachverblender überzeugen bereits seit Jahren. Die unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten entsprechen nicht nur den optischen, sondern auch den mechanischen Ansprüchen einer Verkleidung. Besonders helle Flachverblender sorgen für eine angenehme und harmonische Atmosphäre. Je nach Vorstellung und Einsatz können verschiedene Strukturen, Farben oder Formate ausgewählt werden, durch die moderne und zeitgemäße Akzente gesetzt werden.
Die überwiegend organisch gebundenen und vorgefertigten Putzteile bestehen größtenteils aus mineralischen Grundstoffen. Diese garantieren vor allem Witterungsbeständigkeit und Wasserdampfdiffussionsfähigkeit. Besonders vorteilhaft ist eine Fassadendämmung mit Flachverblendern, da Heizkosten eingespart werden und Energie effizienter genutzt wird. Zudem lässt sich die flache Struktur einfach im Gewebe einbetten, wodurch bei der Montage Zeit und Aufwand eingespart wird.

mehr erfahren

Wandverkleidung aus Steinverblender

Steinverblender bieten eine optimale Möglichkeit, sowohl im Innen- als auch Außenbereich natürliche Ästhetik zu verbreiten. Die Bandbreite an unterschiedlichen Farben und Formen ermöglicht eine individuelle Note in den eigenen vier Wänden. Weiterhin lassen sich Wandverkleidungen aus Stein auch mit anderen Materialien hervorragend verbinden. Besonders hervorzuheben ist, dass Steinverblender sich in Kombination mit architektonischen Beton sowie anderen Verbundwerkstoffen eignen.
Bei der Auswahl der Materialien stehen Paneele aus Naturstein wie Quarzit, Schiefer oder Granit zur Verfügung. Zudem können Steinverblender als Wandverkleidung einige vorteilhafte Effekte vorweisen. Der dekorative Einsatz in Küche und Bad sorgt dafür, dass Sorgen um potenzielle Schimmelgefahr ausbleiben, da Feuchtigkeit Steinverblender nichts aus macht. Als Fassadenelemente hingegen sorgen sie für Festigkeit und thermische Isolierung.

mehr erfahren

Wandverkleidung aus Klinkersteinen

Das wohl beliebteste Material für Fassaden stellen die künstlich aus natürlichem Lehm bestehenden Klinkersteine dar. Klinkersteine unterstützen eine individuelle Fassadengestaltung, die weder häufige Pflege noch Wartung benötigt. Die mineralische Zusammensetzung der verwendeten Tonerden bestimmt maßgebend die Farbe, wobei diese zusätzlich von der Verbrennungstemperatur abhängig ist. Besonders gut eignet sich das Mischen von verschiedenen Klinkersteinvarianten, um ein einheitliches Fassadengesamtbild zu erhalten.
Wandverkleidungen aus Klinkersteinen sind ökologisch sowie umweltfreundlich und können in handgeformte Klinkersteine oder in Maschinenklinker unterschieden werden. Beide Varianten ermöglichen, dass auch noch nach Jahren die Steine farbecht, schmutzresistent und frostfest sind. Weiterhin sind sie langlebig und widerstandsfähig gegenüber äußeren Einflüssen sowie durch eine umfassende Wärmespeicherfähigkeit gekennzeichnet.

mehr erfahren

Wandverkleidung aus Klinkerriemchen

Klinkerriemchen bestehen aus gebranntem Ton und kommen sowohl im Innen- als auch Außenbereich zum Einsatz. Die Backsteinoptik, für die die kleinen Klinkerriemchen sorgen, wirken sowohl modern als auch zeitlos. Besonders wegen der industriellen Optik feiert das Einsatzmaterial in dem Kontext ein Comeback. Auch sind Backsteinwände sehr stabil und halten Wärme länger im Raum.
Die Riemchen lassen sich einzeln verkleben und sind in der Montage relativ unkompliziert. Da Klinkerriemchen sehr feuchtigkeitsresistent sind, kann man diese sehr einfach auch im Badezimmer oder in der Küche verlegen. Besonders helle Klinkerriemchen sorgen für eine gemütliche und warme Atmosphäre. Klinkerriemchen haben allgemein unterschiedliche Farbnuancen mit jeweils glatten oder rauen Oberflächen. Je nach Vorhaben und Einsatz, kann hier zwischen den Ausprägungen gewählt werden.

mehr erfahren

Wandverkleidung aus Bruchstein-Verblendern

Bei den modernen Wandverkleidungsvarianten erhalten Bruchstein-Verblender mittlerweile besondere Aufmerksamkeit, da sie auf natürliche Art harmonische Akzente setzen. Gerade im Innenraum entstehen durch unterschiedliche Farbnuancen und Formen der Verblender individuelle Gestaltungsmöglichkeiten im modernen Design. Im Außenbereich hingegen beeindrucken Bruchstein-Verblender durch die Materialzusammensetzung und eine stabile Oberfläche sowie die damit einhergehende Frost- und Witterungsbeständigkeit.
Die aus Leichtbeton bestehenden Bruchstein-Verblender besitzen ein geringes Gewicht und können so auch für Projekte eingesetzte werden, die mit anderen Materialien nicht umzusetzen sind. Die Bruchstein-Verblender lassen sich auf zwei Arten montieren. Dabei entscheidet der Bauherr zwischen der Variante zum Selbstkleben und der des Verputzens. Die Montage gestaltet sich relativ einfach, jedoch sollte dafür Sorge getragen werden, dass der Untergrund eben und fettfrei ist.

mehr erfahren

Wandverkleidung aus Betonstein

Wandverkleidungen in Beton liegen aktuell absolut im Trend. Vor allem die Trendfarbtöne Grau und Anthrazit verliehen diesen Einsatzmaterial seinen individuellen Charme. Betonsteine unterstützen eine moderne Innenarchitektur und sorgen für einen puristisch zeitgemäßen Stil. Dabei kommt es zum Einsatz von Betonstein, welcher sich leicht ver- und bearbeiten lässt und auf den meisten Untergründen verwendbar ist.
Wandverkleidungen aus Betonstein sind ökologisch sowie umweltfreundlich und werden aus synthetischem Gips hergestellt. Betonsteine besitzen eine echt wirkende Oberfläche von Sandstein über Schiefer- oder Klinkeroptiken bis hin zu Bruchsteindekoren. Das Verlegen der Betonsteine wird durch die relativ kleinteiligen Formate verlangsamt.

Wandverkleidung aus Kunststoff

Kunststoff-Wandpaneele bieten eine ideale Möglichkeit, einen Raum schnell und kostengünstig neu zu gestalten. Dabei steht der Fantasie und Kreativität nichts im Wege, denn besonders Kunststoff-Wandpaneele sind mit einer Bandbreite unterschiedlicher Gestaltungmöglichkeiten verbunden. Dabei gibt es unterschiedliche Arten, die jeweils eigene Vorteile mit sich bringen.
Acrylglas kommt sehr häufig zum Einsatz, da dieses besonders feuchtigkeitsbeständig und hygienisch ist. Es ist nicht nur für die Wand geeignet, sondern auch ideal als Deckenplatte. Hinzu kommt, dass Kunststoff-Wandpaneele jeglicher Form sehr pflegeleicht sind. Im Großen und Ganzen ist die Montage dieser Wandverkleidung sehr unkompliziert. Es muss kein Kleber oder Mörtel angerührt werden.

Wandverkleidung aus Holz

Auch der Einsatzmaterial Holz gewinnt im Kontext der Wandverkleidung immer mehr an Aufmerksamkeit. Hier gibt es ebenfalls eine Bandbreite von Möglichkeiten, den Raum bzw. de Wand individuell zu gestalten.
Bei der Auswahl der Wanderkleidung aus Holz besteht die Qual der Wahl, denn es gibt verschiedene Hölzer in unterschiedenen Formen, Farben und Ausprägungen. Besonders fertige Spaltholzplatten, gespaltene Holzschindeln oder geschnittene Schalbretter gehören zu dieser Kategorie Klasse.
Auch die Holzverkleidung kann sehr einfach und komplikationsfrei angebracht werden. Bis auf möglichen Sägestaub, fällt kein weiterer Schmutz an. Es ist zu erwähnen, dass Holzoberflächen sich nicht negativ auf den Raumschall oder Raumklima auswirken. Bereits kleine Flächen mit Holzpaneelen sind klare Hingucker. Eine Wandverkleidung aus Holz ist eine sehr schöne Variante, die modern und auch zeitlos aussehen kann.

Wandverkleidung aus Fliesen und Naturstein

Neben den Varianten aus Holz und Kunststoff gehören auch Fliesen und Naturstein im Zusammenhang mit Wandverkleidungen zu oft benutzen Einsatzmaterialien. Dabei sind diese Fliesen nicht nur für den Innenbereich, sondern auch für den Außenbereich geeignet. Sie stehen für Individualität, Style und eine extra Portion Natur.
Fliesen und Natursteine sind relativ dünn, sodass wenig Raumfläche verloren geht. Dennoch haben die Platten eine relativ große Oberfläche, wodurch das Verlegen beschleunigt wird. Dennoch benötigt die Montage sehr viel Präzision und Feingefühl, denn dadurch, dass die Platten sehr dünn sind, besteht eine hohe Bruchgefahr.
Fliesen und Natursteine können als Wandverkleidungen viele Effekte erzielen und passen sich gleichzeitig dem jedem Einrichtungsstil ein. In der Regel lassen sich auch Bodenfliesen problemlos an der Wand verlegen. Natursteinfliesen und Fliesen aus z.B. Feinsteinzeug sind ebenso einfach anzubringen.

Befestigungsmöglichkeiten

Bei der Befestigungsmöglichkeit unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Varianten: dem großflächigen Verkleben und dem punktförmigen Befestigen der Einsatzmaterialien. Die Verklebung erfolgt in der Regel vollflächig oder linienförmig durch Mörtel oder organischen Klebstoff. Diese Variante wird oft bei keramischen Bekleidungen vorgenommen, wobei Fugen in diesem Fall durch Fugenmörtel oder elastischen Dichtstoffen abgedichtet werden. Das Befestigen erfolgt dahingegen durch Nägel, Schrauben, Klammern und Klebepunkten unmittelbar an der Wand oder gegebenenfalls an einer Unterkonstruktion.

Darauf sollte beim Verlegen besonders geachtet werden

Unabhängig davon, welches Material an die Wand gebracht wird, sollte in jedem Fall die Montage fluchtgerecht verlaufen. Genaues Messen und Markieren reicht nicht aus, denn das Material sollte nicht nur gerade hängen, sondern zu den Seiten hin ebenfalls sauber aufgehen. Das bedeutet, dass eine geflieste Fläche mit einer ganzen Fliese enden sollte, um Verschnitt zu sparen. Wenn dies jedoch nicht möglich ist, sollte die Fläche zu beiden Seiten mit einer gleich schmal zugeschnittenen Fliese enden. Hilfreich ist es deswegen, am Anfang eine sinnvolle Bezugslinie festzulegen, die den Startpunkt der Montage angibt.

FLACHVERBLENDER - Lassen Sie sich von Einfachheit und Qualität überzeugen

Kommen Sie auf uns zu!

Winterpause bis 1. März 2023

Um Energiekosten zu sparen und unsere Ressourcen optimal einzusetzen pausieren wir mit der Produktion unserer Flachverblender. Wir nehmen Ihre Bestellung gern entgegen und produzieren diese dann ab 1. März 2023 wieder.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen

Dies schließt sich in 0Sekunden